Vinaora Nivo Slider 3.x

Bedeutung, Wortbildung und Herkunft

vom

SINNBILD

URAHNENERBE GERMANIA

 

Das Wort wurde uns als Sinnbild eingegeben
und seitdem sehen wir uns als dessen Hüter.

Das Sinnbild erschien uns als Eingebung
auf die langjährige Fragestellung,
was denn die richtige Bezeichnung
für unser Vorhaben wäre.

Es gab ja schon etwas Ähnliches
als Forschungsgemeinschaft Deutsches Ahnenerbe e.V.
Diese wurde 1935 als Forschungseinrichtung
von Heinrich Himmler (Reichsführer SS) und
dem niederländischen Privatgelehrten Herman Wirth
als Studiengesellschaft für Geistesurgeschichte gegründet.
Sie firmierte danach als Forschungs- und Lehrgemeinschaft „Das Ahnenerbe“.

 Hier sollte es keine Verwechselungen mit uns geben,
weil wir eher wissenschaftlich als politisch wirken wollen.
Wir glauben auch, das damals noch viel mehr Wissen
als heute im Schleier okkulter Kräfte lag.

Auch wenn uns die Ergebnisse ihrer archäologisch, anthropologisch
und geschichtlichen Forschungen interessieren würden,
glauben wir, das damals gewisse „Kanäle“ blockiert waren.

Erst mit den Büchern von Wladimir Megre und Alexander Hinewitsch (Rus)
wurden die Weden als unsere Urkultur wieder bekannt.


Wir sehen uns deswegen in keiner bisher bekannten Kategorie
wie die Ariosophie der Ahnenerbegesellschaft.

Wir gehören auch keiner Religion, Kirche, Sekte, Bruderschaft, Geheimgesellschaft, Partei oder sonstigen Vereinigungen an. Wenn man uns fragt, dann können wir nur antworten, das wir nach der Wahrheit über unsere Herkunft suchen. Wir arbeiten nur auf familiärer Ebene und in freundschaftlicher Beziehung ohne schriftliche Verträge mit Gleichgesinnten. Der einzige Grundsatz dabei ist "KON" – die schöpferische Basis, welche sich durch das Gewissen von allein ergibt. Wer im "KON" lebt handelt für das Leben. Menschen ohne Gewissen brauchen ein "SAKON" - Gesetze, Gesetzgeber, Verwaltung, Ordnungsbehörden, Gerichte, Strafen usw.

Deswegen geben wir das Sinnbild URAHNENERBE für all jene,
welche nach dem Gewissen leben frei und sperren es für alle anderen,
ganz besonders für jene, welche damit Geschäfte machen oder vorhaben.

Wir bitten alle Aufrechten, das man uns den Fremdgebrauch des Sinnbildes mitteilen möge.

Das Sinnbild URAHNENERBE ist von uns wegen massivem Mißbrauchs
beim Deutschen Patent- und Markenamt als geschützte Marke registriert worden.




WORTBILDUNG – WORTBEDEUTUNG


UR-AHNEN-ERBE

 

UR

- kommt vom althochdeutschem „ur“ mit der Bedeutung „von, stammt von …, kommt von …“

Die Vorsilbe UR dient dem Bezug auf eine lang vergangene, alte oder ursprüngliche Sache. Die Bedeutung „am Beginn, ursprünglich“

Beispiele sind: Urahnen, Urzeit, Urwald, Urquell, Urform, Urkunden, Urgroßeltern und der Ursprung selbst

So auch Urlaub, Urheber, Urgestein, Ureinwohner, urban, urbar, Urne, , Ura (slawischer Kraftruf), Ura-Linda-Chronik (älteste Chronik über Mitteleuropa), urst (spitze, einwandfrei, enorm, …) Auch das arische Krafttier der Auerochse, das Urrind hat den Namen Ur.

Im Sinne von „am Anfang, ursprünglich“ dient die Vorsilbe auch als Verstärkung und Steigerung mancher Eigenschaftsworte: uralt, urgermanisch, urtümlich, ureigen und sogar uranfänglich. Interessant ist hier auch die Bezeichnung des Ripejgebirges Ural – Ur-All.

AHN, AHNEN

Das Wort „Ahn“ kommt vom mittelhochdeutschen AN(e),
althochdeutsch ano, bis auf einen Ursprung

Davon auch das lateinische Anno (in alter Zeit, Zeitalter, im Jahr)

 

 

ERBE

Vom mittelhochdeutschen erbe, althochdeutsch erbi, germanisch *arbija- „Erbe. In den Bedeutungen von:
[1] Die Besitzübertragung eines Verstorbenen
[2] Nachwirkungen einer Epoche
[3] Hinterlassenschaft, mit der sich ein Nachfolger befassen muß

Das Vermächtnis unserer Altforderen



GERMANIA

Siedlungsgebiet der Germanen

 

 

Demnach kann man das
SINNBILD
URAHNENERBE GERMANIA
so beschreiben:

»Die Vermächtnisse der Altforderen von Anbeginn,
mit der Übernahmepflicht für die germanischen Nachfahren«

 


Mit anderen Worten haben uns unsere Ureltern,
die allerersten weissen Siedlern (Sinnbild - RASA) auf Midgard,
sämtliches, durch Erfahrungen gesammeltes Wissen vermacht,
damit wir die heutigen Aufgaben bestmöglich lösen können.
Dieses Wissen hat nur Sinn,
wenn wir als Nachfahren der grossen Rasa unserer Pflicht nachkommen.
Gerade hier in Germania leben Menschen, welche die Kraft dafür haben.
Ihre Aufgabe ist es, das das Gleichgewicht wieder hergestellt wird!

 

DAS WEDISCHE URAHNENERBE

bedeutet dann soviel, das man sich dem Wissenserbe der Ahnen wieder bewußt ist,
die Weisheit des Stammes bereits nutzen kann und für das Allgemeinwohl auf Midgarderden einsetzt.

 

Vinaora Nivo Slider 3.x